es ist anscheinend doch nicht so verdammt hart, wie man glauben möchte … oder ist es noch viel härter, als man vermutet hätte?

song | the chevra – kel mistater
mood | quite literally fucking pissed off

ich hatte eigentlich nicht wirklich vor, ein posting mit dem davor immer weiter zu verlinken. aber gut. anscheinend ist heute wirklich nicht mein tag.

ok, die nacht an sich war vielleicht ohnehin zu lang. kann vorkommen. aber nach gerade mal vier [oder waren es doch fünf?] stunden schlaf von wem geweckt zu werden, der mit seltsamer hingabe und noch mehr lautstärke auf seinem klavier ‘i don’t like mondays’ klimperte, daß man fast meinen könnte, er stünde neben einem. nicht, daß es mit ner viertelstund oder so getan gewesen wäre, nein, ich muß gestehen, ich weiß gar nicht, wie lang es letztendlich dauerte, aber so um die 3,5 mal könnte er es schon gespielt haben. und im anschluß daran die ganze horde kinder grölend, kreischend und schreiend … genau vor meinem fenster. geil.
könnte glaube ich nur mehr von der übertragung von klestils begräbnis damals getoppt werden. obwohl, wenn ich genau überlege … da gibts ja noch diese netten herren, die immer so klopfen, als ob sie jeden moment die tür einbrechen wollen würden. nein, ich meinte meinen briefträger.

und zu allem überfluß, als ich vorhin in die küche dabbte, da ich die gedanke hatte, ich könnte ja diese joghurt-minz-suppe mit etwas toastbrot … ja … stand ich dann da und starrte die noch verpackte packung toast an. besser gesagt, das datum der haltbarkeit. und dann die packung, weil ich sie eigentlich aufmachen wollte. wollte, wohlgemerkt. denn in dem moment leuchtete mir knapp unter dem aufdruck der marke etwas seltsam grünes entgegen. und jeder weitere kommentar hat sich erledigt.

außer … mom … doch, einer noch. unsere politiker schwafeln von teuerungsausgleich, blah, halbierung der mwst auf lebensmittel. ich stehe in meiner küche, die toastpackung in der hand, und frage mich langsam doch, ob rewe nur mehr mist verscherbelt zu überteuerten preisen. oder ist das, das was die hohe qualität des at-zuschlages bei lebensmitteln rechtfertigt?

achja … gekauft wurde es auch in einem merkur [niederlassung julius-meinl-gasse], letzten samstag. haltbarkeit? 2008-09-03.


About this entry