high as … who?

song | sarah brightman & andrea bochelli – time to say goodbye
mood | guh …

at vs de … oder so in der art … oder auch nicht … wer auch immer am ende … obwohl, irgendwie dürfte das ergebnis klar sein. und die verlierer werden entweder nicht mehr einreisen dürfen oder müssen ausreisen … wenn sie denn zu fuß so weit kommen. oder alles ist ganz anders und umgekehrt.

nichtsdestotrotz … kann man bitte endlich mal mit diesem verdammten cordoba-geblubber und verklärenden heilig-getue aufhören? es nervt, geht auf die eier, auf den sack oder was auch sonst noch beschreibenderweise in reichweite ist. und wie bierhoff meinte, man sollte nicht in der vergangenheit leben. vielleicht wäre die heimischen balltreter dann auch etwas besser, im allgemeinen.

aber es paßt zum rest – warum sonst leben wir touristischerweise und auch stellenweise sonst im verklärten kitsch der kaiserzeit? genau, früher war ohnehin alles besser.
und ja, die 30 gründe warum ösis dösis seien … vielleicht sollte der lektor der printausgabe in der tat noch mal zählen lernen. ob das fellneristisch gezeichnete ticket jedoch für die eigenen gelten dürfte … statistisch gesehen liegt die wahrscheinlichkeit höher.
und der verfasser dieser zeilen hat ernsthafte zweifel, daß die obig aus dem trainigslager der heimischen kicker geschmuggelte geheime strategie hickersberger etwas bringt. obwohl ich zugeben muß, ein elferschießen am ende hätte seine reize … lol

[image snagged from here]

[eta] song | morricone – spiel mir das lied vom tod
mood | amused

das ticket dürfte wohl eher an hickersberger ausgestellt werden. und die einzige spannende szene des gesamten spieles außer der versemmelten chance von ballack war … der moment, als beide trainer rot bekamen. ansonsten wars jenseits jeder adäquaten beschreibung. aber … die niederlage war verdient. und² ja, ich freu mich schon auf die journalistische hinrichtung morgen … lololol


About this entry