yeah, m’s a bit bored by the rain … and not just literally …

song | jermaine jackson & pia zadora – when the rain begins to fall
mood | can someone plz kill ze bloody weather? no more rain? any thing?

sow … manche tage gibts, an denen selbst das zählen der herunterfallenden regentropfen als spannender bezeichnet werden könnte als alles andere, das … aber nur manchmal.

hin und wieder gibts auch dinge, bei denen man vor lachen kaum mehr hoch kommt. und dann soll noch einmal einer sagen, man hätte einmal zu viel ‘dieb!!‘ [äh, ich meinte natürlich wolf] geschrieen. ob ich es ihnen vergönne? ganz ehrlich. wer tuts nicht? genau, kmss. sozusagen. und natürlich wünsche ich ihnen nicht an den hals, was sie ihren potentiellen kunden wünschen. genau, laut der von ihnen vertretenen werbung.

werbung wars wohl weniger, und noch weniger wohl die vom schnitzelhaus, die diesen mann dazu brachte, zu tun was er tat. auch wenn die wahl des werkzeuges wohl eher etwas … sagen wir mal … ungewöhnlich sein sollte. was mich zur frage verleitet … wie kann man mit einem schnitzelklopfer …?

noch seltsamer erscheint einem jedoch diese anzeige. und noch seltsamer so manche comments des besagten psotings. und ja, was tun wir dann mit unseren netten sandkastenspielern? wobei, in anbetracht der tatsache, daß mit der explosiven ausbreitung diverser society-sendungen und magazine diese ohnehin ad interesse obsolet werden könnten. zumindest bis zur nächsten wahl. das heißt mom … wie war das noch mal gleich mit einem imam aus orangen?
wohin ich von diesem psoting über 15 umwege noch gekommen bin, will ich lieber nicht ausführen. aber vielleicht hole ich das an einem weiteren regentag nach …

vielleicht sollte man dann auch bedenken, daß doch alles ganz anders war, wenn selbst die geschichte der amis umgeschrieben werden muß … und das alles nur wegen einem harmlosen versteinerten häufchen. obs von einem zeitreisenden illuminaten stammt? keine ahnung.

weitaus interessanter ist wohl die feststellung, daß auch tiere ins häfen kommen können. jow. kaum zu glauben. wie das möglich ist, wenn das gesetz ein tier als sache bezeichnet ist allerdings eine andere frage. aber gut.

und wenn ich ehrlich bin, mich wundert genau genommen gar nichts mehr. nein mom … eines doch … wie viele regentropfen sind in der letzten stunde eigentlich gefallen, wenn man alle zusammenzählt? oder waren sogar vereinzelte schneeflocken dabei?


About this entry