wg…wot? oh yeah … strike²

song | song? wot song? wtf!
mood | exhausted

da wagt man sich auf so seltsame seiten wie networld.at, wegen kleinigkeiten wie der frage, was genau blondie denn nun gesagt hat … und findet das …

Nimmt der ORF mangels US-Serien wieder das “Mitten im Achten”-Desaster ins Programm und wärmt den “Kaisermühlen Blues” auf? Stehen uns unzählige Wiederholungen von “Schwarzwaldklinik” über “Medicopter” bis “Für alle Fälle Stefanie” ins Haus? Gibt’s künftig fünf statt zwei Mal pro Woche Millionenshow im Hauptabendprogramm?

Das wär ja nicht zum Aushalten! Wir haben ein Recht auf “Grey’s Anatomy”, “Dr. House” und “Scrubs”. Wir wollen uns mit den “Desperate Housewives” amüsieren, statt mit “Mundl” um die Wette zu schimpfen. Wir wollen echte Stars am roten Teppich sehen.

Wenn die Alternative dazu ein Hauptabendprogramm zwischen Assinger und Düringer ist, werf’ ich doch lieber meinen Fernseher aus dem Fenster. Also gebt den Autoren, was sie verdienen!

was ist jetzt die größere drohnung? verzweifelte hausweiber, die zwanzigste … iku in der stadt, die achzigste … oder ähnliches … oder die auflistung all dieser seltsamkeiten der heimischen gedankenwelt der berühmten weißen karnickel am küniglberg?

gute frage … nächste frage …

mom, es gibt in der tat dinge, die das noch übertrumpfen könnte … berichterstattung über tage gezogen von ‘jetzt sind wir papst’ [danke schönborn … oder wars der kleine prinz? nah, sicher das noch immer revitalisierte moltofon], auf einen beinahe ganzen tag ausgebreitete übertragungen von tennis, fußball, formel eins, und der überdrüber an sich … ski in allen möglichen variationen … und als gegenstück am anderen staatlichen verein zur gleichen zeit wird man bedroht mit pilcher und deren abklatschen [wer braucht cornwall, wenns cardiff gibt … lol], musikantenstadl in siebzig variationen, traumschiffe und andere urlaubs-ableger, hörbiger-festspiele [hat die gute einen exklusiv-vertrag? oder braucht sie so verzweifelt dringend geld?]. bereits erwähnter assinger [once upon a time i preferred jauch … oh, anne robinson … lol], und ähnlichen bedrohungen der unterhaltungsmöglichkeiten … ist es kein wunder, wenn in einem das bedürfnis entsteht, die fernbedienung im hintersten eck des gartens zu verbuddeln und das dazugehörige größere teil zu zerlegen und in ein aquarium umzubauen.

wir haben ein recht auf …! wtf? haben wir das? seit wann? hätten wir das, wären wir nicht dazu gezwungen, unmengen von euronen für dvds ausgeben zu müssen, warten zu müssen, bis sich besagte karnickel oder ihre kollegen aus de vielleicht mal dazu bequemen auch andere dinge jenseits der eigenen vier wände unters volk zu bringen … warum eigentlich immer mehrheitlich nur dinge aus ami-land? gibts nichts anderes? guh … anscheinend besteht die zivilisierte welt wirklich nur mehr aus … danke dubya, ganz lieb.

obwohl ich gestehen muß, ich weiß nicht was schlimmer ist. fünf mal in der woche assinger sehen zu müssen, oder ähnliche dinge … und irgendwie … wäre mir anstelle von mundl – wer war das gleich noch mal – kottan um einiges mehr als nur lieber … wenn wir schon dabei sind. oder … oder … und überhaupt, wer war der intelligenzbolzen, der die translation für state of play verbrochen hat … urgh …

womit wir beim nächsten thema wären … warum hören sich manche de-versionen von en-serien/filmen so … seltsam, an den haaren herbeigezogen, lieblos, usw an? mir fielen einige ein, die ich hier aufzählen könnte, aber in anbetracht der tatsache, daß die länge den tee in meiner tasse zu eis erstarren lassen würde … unterlasse ich es lieber. dafür ist mir der letzte fuzzel milch doch zu wertvoll, den ich noch besitze … [ja, es gibt leute, die trinken sowas … tee mit milch]

andererseits, blättere ich das teevauh-prog für diese woche, letzte woche und vermutlich auch noch nächste woche durch … frage ich mich jedes mal, warum ziehe ich nicht das kabel von der karte und pfeife drauf?
hin und wieder ertappe ich mich aber auch dabei, ernsthaft mit dem gedanken zu spielen, freiwillig dem gleichen verein auf der anderen seite der grenze freiwillig eine spende zukommen zu lassen … wobei … gibts ne möglichkeit, die bbc auch hierzulande zu bekommen?

möge die wga noch länger streiken, vielleicht mehrken wir dann, daß es auch noch andere länder gibt als das eine unscheinbare auf der anderen seite vom ufer.

[excerpt taken from here]

*kalender herauskram und zu zählen beginnt, bis tw wieder ist … oder wars dw?*


About this entry